Über Feng Shui

Feng Shui steht für Wind und Wasser, zwei der grundlegendsten Formen von Lebensenergie. Die chinesische Kunst, das eigene Leben nach den Kräften des Universums auszurichten, geht mindestens 7000 Jahre und wahrscheinlich noch weiter zurück.

Die Harmonielehre Feng Shui wird geprägt durch Yin und Yang, durch Licht und Schatten. Sie sind in allem sichtbar, das uns umgibt. Diese feinstoffliche Energie, die alles belebt, wird beeinflusst durch Erd-, Menschen- und Himmelsenergien.

Blockaden lösen, Energieströme harmonisieren

Durch Feng Shui, d.h. einem harmonischen Einsatz von Farben, Materialien und Formen, der optimalen Raumwahl und -gestaltung, der Platzierung von Möbeln nach raumpsychologischen Kriterien, dem wirkungsvollen Einbringen von Accessoires und Pflanzen etc. können Blockaden gelöst und Energieströme im Wohnen harmonisiert werden. Dabei findet Ruhe und Weite als Basis für Gesundheit, Harmonie und Wohlbefinden noch mehr Raum in unser Heim.

Feng Shui berücksichtigt den Lebens- und Arbeitsraum des Menschen auf verschiedenen Ebenen. Dazu gehören:


   

 

© 2010 - raum-und-sein.ch